Nafpaktos - Korinth

Samstag 22.4.

Ablegen in Nafpaktos hat ohne den befürchteten Ankersalat geklappt. Die Windvorhersage (6 bis 9 kn Ost) liegt leider völlig daneben, und wir kreuzen gegen bis zu 25kn (6 Bft) mühsam auf. Morgens ist es saukalt und wir ziehen uns mit Skiunterwäsche, mehreren Lagen Fleece und Segelkleidung an. Lassen die halbfertige Marina auf Trizonia trotzdem links liegen und fahren weiter, 35sm bis zur herrlichen ruhigen Ankerbucht Anemokampo südlich Itea.

Anemokampo: strahlender Morgenhimmel, im Norden Schneeberge!
Anemokampo: strahlender Morgenhimmel, im Norden Schneeberge!

Sonntag 23.4.

Nachts sternklar, morgens Außentemperatur 10°, im Boot 14°. Wieder liegt die Windvorhersage schwer daneben: West bis 30 kn (7Bft) statt der versprochenen 6-10kn! Immerhin aus der richtigen Richtung, und als wir uns erst an die hohen Wellen gewöhnt haben, genießen wir einen heißen Surf-Ritt nut mit gereffter Genua und teils über 7 kn Speed. Trotz wolkenlosen HImmels ist aber auch heute, wegen des kalten Winds, dicke Kleidung angesagt.

Nach 40sm und 7 Stunden ist der Hafen von Korinth erreicht. Es liegen nur drei Yachten dort, und wir legen längsseits an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0