Dienstag/Mittwoch 15./16.5. Kea

Dienstag 15. Mai 2018

 

Der erste echte Segel-Tag! Nach spätem Frühstück geht es gegen 11 los. Ein gleichmäßiger und moderater Südwind von 10 – 15 Knoten bringt uns um die Nordspitze der kleinen Insel Makronisos – zur Juntazeit saß dort unter anderem Mikis Theodorakis im Gefängnis – in dreieinhalb Stunden nach Kea. Dort steuern wir die tiefe Bucht von Vourkari an und liegen zwischen einer Handvoll weiterer Yachten an der Pier vor der Hafenpromenade. Die hübsche, gut geschützte Bucht lädt zu ausgiebigem Baden ein. Ouzo und Vorspeisen nehmen wir des WLAN-Zugangs wegen in einer der Tavernen.

 

 

Mittwoch 16. Mai

 

Wir teilen uns mit einem Ehepaar aus Bozen ein Taxi in die Insel-"Hauptstadt" Chora, bummeln durch die Straßen und fotografieren die 2600 Jahre alte überlebensgroße Löwen-Figur. Morgen wollen wir wahrscheinlich bis Siros. Der Wetterbericht sagt für die nächsten Tage weiter schwachen bis mäßigen Süd- und Südwestwind an.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0