Syros

Am Sonntag 2.6. motoren wir bei Flaute 14 Meilen nach Syros, und warten dort bei einem Badestopp in der abgelegenen Bucht Mega Lakka auf die Nachmittagsbrise. Bei der derzeitigen Wetterlage kommt gegen 15h Wind auf, und tatsächlich beschert er uns zwei schöne Segelstunden bis zu unserem Tagesziel, dem kleinen Fischerort Kyni. Wir ankern dort in der Südbucht, und wandern am nächsten Morgen noch ein kleines Stück die Steilküste entlang, bevor wir Syros wieder mit Kurs Kythnos verlassen.